Nachrichten

Hohe Qualitätsdichte bei Fohlenprämierung Lodbergen

26 04 2017


Hohe Qualitätsdichte beim Oldenburger Frühprämierungstermin im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen (DLZ). Sechs der begehrten Auktionszulassungen sprach Oldenburgs Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff aus, davon zwei an Nachkommen der DLZ-Hengste. So wurden ein Stutfohlen von For Romance I -Blue Hors Romanov aus der Zucht von Lilian Sanktjohanser, Löningen, und ein Stutfohlen von Rubin Royal OLD-Don Romantic von Züchterin Maria Burczyk, Hilter, für die 62. Ausgabe der Summer Mixed Sales Anfang Juni in Vechta zugelassen. Beide Fohlen erhielten außerdem aufgrund ihres herausragenden Typs und ihrer Bewegungsqualität die neue Auszeichnung Elite-Fohlen. Als Reservisten wahrten Fenna (v. For Romance I OLD-De Niro, Z.: Dieter Scherwitzki, Holdorf) und eine weitere Tochter des For Romance I OLD (M. v. Lord Liberty G, Z.: Frank Grote, Neuenkirchen-Vörden) ihre Chancen auf den Vechtaer Auktionsplatz.
„Zum Glück laufen sie ja auch bei Regen gut“, freute sich Urs Schweizer, dass der Prämierungstermin trotz leichten Regens und mäßiger Temperaturen mal wieder ein echtes Highlight im Veranstaltungskalender des DLZ war – und Anlaufstelle für zahlreiche Talentsucher, die sogar aus dem benachbarten Ausland angereist waren. „So waren Züchter und Kaufinteressenten aus Belgien, der Schweiz und Holland da und selbst aus Neuseeland hatten wir vier engagierte Pferdedamen, Dressurrichterinnen und Züchterinnen vor Ort.“ Vierbeinige Zukunftshoffnungen gab es reichlich zu entdecken. „Alle Fohlen, die von unseren Hengsten abstammten, erhielten eine Prämie. Das ist ein super Ergebnis und spricht auch für die überlegten Anpaarungen, die unsere Züchter vorgenommen haben“, resümierte der DLZ-Geschäftsführer zufrieden.
Nach dem Frühprämierungstermin folgen am Samstag, 17. Juni, das 7. Lodbergener Fohlenchampionat, bei dem es umdie Tickets für das LVM Deutsche Fohlenchampionat in Lienen und den Lodbergener Champion geht, und am Donnerstag, 22. Juni, der Oldenburger Hauptprämierungstermin. Zu beiden Veranstaltungen erwartet das DLZ-Team wieder jeweils über 100 Fohlen.
Wer die Entscheidungen nicht in Lodbergen selbst verfolgen kann, hat dazu live die Gelegenheit im Internet beiwww.clipmyhorse.de.
Weitere Infos unter www.dressurleistungszentrum.de

 

Zurück