Nachrichten

Stefan Eder im Gold Tour Finale ganz oben

10 06 2014


Heiß ging es her im Finale der CSI2* MAGNA RACINO Trust Equestrian Gold Tour – und das im wahrsten Sinne des Wortes! An die 30 Grad machten es für die 48 Teilnehmer nicht gerade einfacher den 1,45 m hohen Grundparcours dieses Longines Weltranglistenspringens fehlerfrei zu überwinden. Vier Reiter schafften es trotzdem in das finale Stechen einzuziehen, unter ihnen auch österreichs aktuelle Nummer zwei, Fixkraft Teamreiter Stefan Eder (S) mit seiner Holsteiner Stute Concordija. Und was soll man sagen – er kam, sah und siegte! Als erster Starter in der Entscheidung legte er mit null Fehlern und 38,54 Sekunden ordentlich vor – und dieses Ergebnis unterbot keiner mehr!

Irlands Jessica Kürten galoppierte mit ihrem Casall-Sohn Callisto ebenfalls fehlerfrei über die Ziellinie, 39,43 Sekunden bedeuteten Rang zwei vor der Amerikanerin Katherine A. Dinan und ihrem Nougat Du Vallet (0/39,50 i. St.).

CSI2* Final Gold Tour 1.45 m
International jumping competition with jump off
Preis des MAGNA RACINO mit Unterstützung von Trust Equestrian
Valid for the FEI LONGINES Ranking List
1. Concordija – Eder Stefan (AUT/S) 0,00/38,54 (im Stechen)
2. Callisto – Kürten Jessica (IRL) 0,00/39,43 (im Stechen)
3. Nougat Du Vallet – Dinan Katherine A. (USA) 0,00/39,50 (im Stechen)
4. Waronetta – De Luca Lorenzo (ITA) 0,00/42,53 (im Stechen)
5. Hs Contino – Belova Natalia (RUS) 2,00/84,62
6. Glock's Zaranza – Puck Robert (AUT/K) 4,00/75,05
7. Super Trooper De Ness – Mändli Beat (SUI) 4,00/75,32
8. Askaban – Köfler Dieter (AUT/K) 4,00/75,78
9. Kleons Jet Set – Obernauer Christoph (AUT/T) 4,00/75,83
10.Canora – Zettermann Alexander (SWE) 4,00/76,56
11.Baccara – Breitenstein Stefanie (SUI) 4,00/76,62
12.Aagje Van Het Cauterhof – Angot Eugenie (FRA) 4,00/77,98

Quelle Horseweb.de

Zurück