Nachrichten

Badminton: Paul Tapner führt, viele Ausfälle

12 05 2014


Nur 35 von 83 Reitern beendeten die superschwere Geländestrecke von Badminton. Immerhin: Keiner wurde verletzt, alle Reiter und Pferde, verließen auf eigenen Füßen den Cross. Der Australier Paul Tapner mit Kilronan konnte auch nach dem Gelände des CCI**** Badminton die Führung verteidigen. Er blieb fehlerfrei im Gelände und hat jetzt 56,4 Minuspunkte auf seinem Konto. Davon erhielt er 20,4 Punkte für Zeitüberschreitung. Schon daraus kann man sehen, wie außergewöhnlich schwer die Geländestrecke war. Keiner der 83 Reiter kam auch nur in die Nähe der Idealzeit von 11 Minuten 21 Sekunden. Nur 35 Reiter erreichten überhaupt das Ziel, 18 Reiter gaben auf, 25 Reiter wurden eliminiert, meist wegen Stürzen, darunter so große Namen wie Andrew Nicholson mit zwei Pferden, William Fox-Pitt, Sarah Algotsson-Ostholt und Pippa Funell. Vier Pferde wurden schon vor dem Cross zurückgezogen. Zweiter ist zur Zeit der Neuseeländer Tim Price auf Ringwood Sky Boy (61,6) vor dem Franzosen Pascal Leroy auf Minos de Petra (62,5).

Quelle St.Georg

Zurück