Nachrichten

Sieg für Frankreichs Europameister Roger-Yves Bost

15 09 2013


Am zweiten und gleichzeitig vorletzten Tag des Turniers der Global Champions Tour in Lausanne gewann Frankreichs Europameister Roger-Yves Bost (47) das bis auf den Grand Prix höchstdotierte Springen. Der zweimalige Landesmeister siegte im Stechen um die Siegprämie in Höhe von 29.205 Euro auf der Stute Myrtille Paulois mit einem Vorsprung von 79 Hundertstelsekunden vor der für Portugal reitenden Brasilianerin Luciana Diniz (42) auf der For Pleasure-Tochter Fit for Fun, die 17,700 € kassierte. Hinter der letztjährigen Gewinnerin der „Riders Tour“ folgten nach ebenfalls fehlerfreien Stechrunden der Niederländer Harrie Smolders auf Regina Z (13.275), Mark McAuley (Irland) auf dem Hengst Isco (8.850) und dem deutschen Rekordmeister Ludger Beerbaum (Riesenbeck) auf dem Hengst Zinedine (5.310). Beerbaum (50), der inzwischen – wie andere deutsche Spitzenreiter – die Euro vornehmlich im Ausland jagt, hatte am letzten Wochenende in Donetsk/ Ukraine die beiden letzten Prüfungen gewonnen, darunter den Großen Preis, und insgesamt 162.400 € eingesackt.

Quelle: www.ludwigs-pferdewelten.de

Zurück