Nachrichten

Helgstrand war auch im GP Special nicht zu schlagen

05 05 2013


Mit dem erwarteten Sieg des Dänen Andreas Helgstrand endete am Samstagabend der Grand Prix Special um den Preis der Mannheimer Stadtreklame. Der Team-Olympia-Dritte von 2008, der bei der WM 2006 in Aachen Silber und Bronze im Einzel gewonnen hatte, wurde auf seinem neuen „Star“, dem elfjährigen Wallach Akeem Foldager, von den internationalen Richtern mit 73.229 Prozentpunkten bewertet und landete damit nach seinem Erfolg im Grand Prix einen Tag zuvor seinen zweiten Sieg beim 50. Mannheimer Maimarkt-Turnier. Andreas Helgstrand ist damit aussichtsreichster Kandidat auf einen Platz in der Equipe seines Heimatlandes für die Europameisterschaft vom 19. bis 25. August im dänischen Herning.

Zweiter wurde sein Landsmann Thomas Sigtenbjerggaard, der auf dem zehn Jahre alten Wallach Nintendo 72.708 Prozent erhielt, vor dem Grand-Prix-Zweiten vom Vortag, Wolfram Wittig (Rahden). Er hatte erneut den elfjährigen Westfalen-Hengst Bertoli W gesattelt und kam auf 70.604 Prozent.

1 Andreas Helgstrand Akeem Foldager DEN 73.23%
2 Thomas Sigtenbjerggaard Nintendo DEN 72.71%
3 Wolfram Wittig Bertoli W GER 70.60%
4 Isabelle Hermann Number One GER 68.90%
5 Emma Hindle Chequille Z GBR 68.65%
6 Brigitte Wittig Balmoral W GER 68.23%
7 Thomas Wagner Very Keen GER 67.52%
8 Matthias Kempkes Riccoletto GER 66.81%
9 Matthias Jansson Brisbane SWE 66.75%
10 Ellen Schulten-Baumer Grosso's Gentle GER 66.29%

Quelle MPS – Gesellschaft für Marketing- und Presseservice mbH

Zurück