Nachrichten

Zangersheide: Harrie Smolders gewinnt Großen Preis

09 04 2013


Hollands Harrie Smolders und der erst neunjährige belgische Diamant de Semilly-Sohn Emerald haben Olympiasieger Steve Guerdat mit der Holsteiner Carry-Tochter Sidney abgehängt im Stechen des 1,50 Meter Springens um den Großen Preis von Zangersheide.

Zwölf Reiter und Pferde hatten das Stechen erreicht, sechs blieben auch hier strafpunktfrei. Smolders und Emerald waren nicht nur zweimal null, sondern auch das deutlich schnellste Paar im Stechen. In 40,92 Sekunden verdiente sich der Holländer mit seinem talentierten BWP-Wallach ein neues Auto.

Steve Guerdat war mit der elfjährigen Holsteinerin Sidney 41,45 Sekunden schnell und wurde Zweiter vor dem Belgier Gregory Wathelet auf dem Andiamo-Sohn Desteny (41,66 Sekunden).

Bester deutscher Teilnehmer auf Rang zehn war Armin Schäfer Junior mit dem neun Jahre alten in Belgien gezogenen Casmir's Son v. Casmir Z (4/46,98 Sekunden). Noch platziert war auch die derzeitige Nummer eins der Weltrangliste, Christian Ahlmann auf Asca Z. Der zehnjährige Askari-Sohn wurde mit der zweitschnellsten Vier-Fehler-Runde im Umlauf 15. und war damit noch im Geld.

Grand Prix 35.000.-€
1° Harrie Smolders NED Emerald 0/0 40,92
2° Steve Guerdat SUI Sydney VIII 0/0 41,45
3° Gregory Wathelet BEL Desteny van het Dennehof 0/0 41,66
4° Jos Verlooy BEL Domino 0/0 42,96
5° Dairo Arroyave COL Eldorado van het Vijverhof 0/0 43,24
6° Mario Wilson Fernandes POR Wintu 0/0 45,02
7° Dirk Demeersman BEL Cicero van Paemel Z 0/4 43,16
8° Martin Neergard Dinesen DEN Zorland 0/4 44,31
9° Brecht Bille BEL Enjoy Louis 0/4 46,29
10° Armin jun. Schaefer GER Casmir's Son 0/4 46,98

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Quelle St.Georg

Zurück