Nachrichten

Holsteiner Hengst Cancara zieht in die USA

25 01 2013


Der Holsteiner Cassini I-Sohn Cancara hat eine neue Heimat. Nach einigen Jahren auf dem belgischen Gestüt Zangersheide hat er nun die Reise auf die Fox Fire Farm in den USA angetreten.

Cancara v. Cassini I-Corofino I (Z.: Peter-Reimer Janßen, Neufeld) verließ die Holsteiner Körung 2006 mit einem positiven Urteil und wurde fortan beim Holsteiner Verband aufgestellt. Nach einiger Zeit wechselte der Schimmelhengst, der aus dem erfolgreichen Holsteiner Stamm 162 (Olympiateilnehmer Cöster, Canturo, Waterford Crystal, Carthago Z) stammt, schließlich nach Zangersheide. Jetzt hat Cancara seine Box auf der Fox Fire Farm im US-Bundesstaat New York bezogen. Dort trifft er auf alte Bekannte. Die Hengste Ariadus, Camiros, Linaro und Limoncello II sind dort ebenfalls zuhause.

Quelle St.Georg

Zurück