Nachrichten

VSN-Trophäe: Sieger von Ampere und Cicero Z

10 01 2013


Die VSN Trophäe scheint auf wackeligen Beinen zu stehen. Das öffentliche Interesse läuft jedes Jahr mehr zurück und die 26. Auflage, die Anfang Januar stattfand, zeigte dazu nicht die absolute Spitze des Jahrgangs.

Eigentlich war das Finale des Wettbewerbs um die Trophäe der Vereinigung der Sportpferdehändler in den Niederlanden ein Highlight des Züchterjahres; Händler und Züchter zeigten hier ihre besten Pferde. Dieses Jahr war Qualität ohne Zweifel vorhanden, aber von der 'Crème de la Crème' des Jahrgangs 2009 konnte man nicht sprechen.
Die Zahl der Anmeldungen ist nicht das Problem: Über 300 dreijährige Dressur- und Springpferde wurden zur Vorselektion angemeldet. Davon schafften es 31 Dressur- und 29 Springpferden in das Finale.

Obwohl die allgemeine Qualität der 31 selektierte Dressurpferde anscheinend nicht die Spitze des Jahrgangs 2009 war, ist das Spitzenpferd wohl eines der besondere Klasse. Der nicht gekörte Hengst Atomic (Ampere - Tolando - Metall, Hann. 827) siegte mit 51,8 Punkte. Hinter Atomic platzierten sich Lumen Express (Vivaldi - Sir Sinclair, 50,2 Punkte), Etosha (Gribaldi - Kennedy, 49,2 Punkte), Emable van Kairos (Uphill - Cabochon, 48,4 Punkte) und der Oldenburger Quater Gold (Quaterback - Sunny Boy, 48,3 Punkte). Rang sechs und sieben wurden von zwei von Johnson-Söhnen (v. Jazz) eingenommen.

Im Finale der Springpferde, wo 29 Pferde am Start erschienen, entschied sich der Sieg zwischen vier Stuten. Letztendlich war die Schimmelstute Elita (Cicero Z van Paemel - Cardino - Sir Shostakovich xx, Holst. 6879) mit 51,8 Punkten die beste. Den Sieg hatte sie dem Fremdreiter Wout-Jan van der Schans zu verdanken, der eine 9,5 gab. Die 9,5 sorgte für den Sieg, da die Stute vor der Fremdreiterrunde mit 42,3 Punkte an gleicher Stelle stand mit der Nummer zwei, Esspecially for You (Calvaro Z - Chellano Z). Die zweitplatzierte Stute bekam von Van der Schans eine 9,0. Das sorgte für ein Total von 51,3 Punkte. Auch der dritte und vierte Platz wurde von Stuten eingenommen: Mit 50,7 Punkte wurde Enett (Wizzerd WV - Eurocommerce Napels) dritter und Eline Maria M (Diamant de Semilly - Carthago) folgte mit 49 Punkte. An fünfter Stelle wurde der zum Leistungsprüfung zugelassene Hengst E Alba R (Arthos R - Pit I) platziert, er sammelte 48,3 Punkte.

Quelle Zuechterforum.de

Zurück