Nachrichten

Don Diamond ist Masters-Hengst 2012

16 11 2012


Er ist wieder da! Don Diamond, dessen sportliche Karriere mit einem Unfall im Frühjahr beim Turnier in Nussloch ein plötzliches vorläufiges Ende fand, stand gestern am Abend in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle im Spot der Scheinwerfer.

Seit vier Jahren wird der Titel „Masters-Hengst“ vergeben, und er war einfach dran. Der achtjährige Württemberger Dunkelfuchs von Diamond Hit -Carolus I ist der Star des Gestüts Birkhof. Bis zu besagtem Unfall verlief seine Karriere nach Maß: Er war Süddeutscher Körsieger 2007, gewann den 30-Tage-Test in Neustadt/Dosse, dann Jahr für Jahr das Landeschampionat, wurde 2008 in Warendorf als Vize-Bundeschampion gefeiert, zog 2009 und 2010 erneut in Warendorfer Finals ein und schaffte 2011 souverän den Einzug ins Finale des Nürnberger Burg-Pokals. Nicht zu vergessen die züchterischen Meriten des noch vergleichsweise jungen Hengstes: Im vergangenen Jahr belegte er in der deutschen Zuchtwertschätzung hinter seinem Großvater Don Schufro Rang zwei.

Gestern nun hatte er seinen ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Verletzung. Zwar konnte er noch nicht wieder unter dem Sattel gezeigt werden, sondern ging an der Hand, doch die Parade seiner talentierten Kinder machte dies wett. Gänsehaut-Feeling!

Quelle Reiter Revue

Zurück