×

Nachrichten

Klosterhof-Hengstschau mit Anabel Balkenhol

20 01 2011


Klosterhof Medingens De Niro hat sich nach eigener Grand Prix-Karriere durch diverse talentierte Dressurpferde einen Namen als Vererber gemacht. Sein wohl prominentester Nachkomme hat bei der Hengstschau des Klosterhofs am 30. Januar einen Live-Auftritt.

Es handelt sich um den Mannschafts-Bronzemedaillengewinner der Weltreiterspiele in Kentucky, Dablino unter Anabel Balkenhol. Los geht es um 14 Uhr. Neben Dablino-Vater De Niro - der übrigens auch verantwortlich ist für den Sieger des Hamburger Dressurderbys 2010, Desperados unter Falk Rosenbauer (jetzt Kristina Sprehe) - haben weitere erfolgreiche Hengste des Klosterhofs ihren Auftritt. So zum Beispiel der Fidermark-Sohn Fidertanz und der schon legendäre Trakehner Caprimond - inzwischen 26 Jahre alt.

Neben den Etablierten werden unter anderem auch der Reservesieger der Trakehner Körung 2010, der Interconti-Sohn Herbstkonig, sowie der inzwischen vierjährige Fidertanz-De Niro-Sohn Feuerspiel zu sehen sein, teuerster Drressurhengst der Hannoveraner Körung 2009.

Neu in diesem Jahr: Unter allen Besuchern wird ein Freisprung eines der Klosterhof-Hengste verlost.

Kartenbestellungen unter Tel.: 058 21 98 68 0 oder per E-Mail unter info@klosterhof-medingen.de.

Zurück