×

Nachrichten

Topspringpferd im letzten Ring

23 10 2009


Nicht sein Gebäude, sondern seine überragende Springqualität zeichnete den Stolzenberg-sohn mit der Kopfnummer 95 aus.

Die Söhne von Stalypso und Stolzenberg sind fast alle hübsch ohne Ende und super atletisch. Sie sind vorsichtig und haben sehr schnelle Reflexe, aber ihnen fehlt vielleicht ein wenig das Vermögen, mit Ausnahme von einem: dem Stolzenberg x Escudo I x Goldfasan, dem besten Springpferd der diesjährigen Körung.

Die gekörte Nr 91, der bildhübsche Stalypso aus einer Almox Prints J-mutter, zeigte nicht nur hervorragende Bewegungen, sondern auch eine gute Technik am Sprung.

Der gekörte Valentino-sohn mit der Kopfnummer 99 (vm Zeus x Diadem) hat viel Springvermögen. Die gekörte Nummer 100 (Valentino x Stakkato x Acord II) überraschte wiederum mit seiner überdurchschnittlichen Bewegungsmechanik.

Am Ende des zweiten Körtages kann man somit feststellen, daß die Kinder des Grand Prix-springhengstes Stakkato im allgemeinen gute Bewegungen mitbringen.

Zurück