Nachrichten

3. und 4. Ring: hübsche Modelle, weniger Tritt

23 10 2009


Im dritten und vierten Ring wurden Söhne von Don Crusador, Fidertanz, Donnerball und Florencio beurteilt. Die Körurteile waren gut nachvollziehbar.

Die Söhne von Hoffnungsträgern Don Crusador, Fidertanz und Donnerball sind großrahmig und hübsch. Die Qualität im Gebäude ist eindeutig erkennbar, leider fehlt in der Bewegung ein wenig der Tritt. Die gekörte Nummer 21 (Don Crusador x Landadel) war im Freilaufen langsamer und weniger überzeugend als in der Dreiecksbahn.

Die Söhne von Don Frederico zeigten am Sprung eine gute Qualität. Im dritten Ring war die gekörte Katalognummer 25 (vm Roadster) weitaus das beste Dressurpferd seines Ringes (III)

Im vierten Ring zeigte die gekörte Katalognummer 31, der kleine schwarze Florencio-Sohn (vm Brentano II) absolut überragende Dressurqualität. Auch gab es in diesem Ring einen attraktiven und gekörten Sohn des Trakehner Siegerhengstes Herzensdieb (vm White Star).

Zurück